top of page

Stagflation: EZB erhöht Zinsen auf 4,5%


zum > kostenfreien Marktbericht Die Europäische Zentralbank (EZB) hat in dieser Woche den Leitzins um 25 Basispunkte auf 4,5 Prozent erhöht. Die Erhöhung hat überrascht - weite Teile der Marktakteure hatten mit einer Zinspause gerechnet und somit mit lediglich einem weiteren Zinsschritt bis Jahresende. In einer Sonderfolge seines Immobilien-Podcasts bespricht Richard Nitzsche die Zinserhöhung und die Implikationen auf die Finanzierungszinsen, sowie auf den Immobilienmarkt. Die Inflation präsentiert sich für die Zentralbank "hartnäckiger als erwartet". Erste Ökonomen sprechen von einer signifikanten Stagflation. Die Stagflation kombiniert Inflation mit einer sinkenden Wirtschaftsleistung. Die Situation treibt die Zentralbank in eine Dilemma. Um die Inflation zu bremsen, muss sie die Zinsen erhöhen. Höhere Zinsen verschärfen jedoch die Probleme der Unternehmen.

Podcast auf Apple-Podcasts Podcast auf Spotify


Quellen:



bottom of page